28th Jun2016

ComicCon Germany 2016

by Carney
Besucher Massen auf der ComicCon Germany 2016

Besucher Massen auf der ComicCon Germany 2016

Dieses Jahr fand die erste große ComicCon in Stuttgart statt. Der Veranstalter gab bereits auf der Pressekonferenz zu, das er von der Nachfrage doch etwas überrascht war, wodurch die Tickets für beide Tage sehr schnell ausverkauft waren. Die letzten Tickets an der Tageskassen waren an beiden Tagen ebenfalls sehr gefragt und so kamen sage und schreibe 50.000 Besucher zu dieser ersten ComicCon Germany. Der Termin für die nächste ComicCon steht bereits fest und sie wird in jedem Fall größer werden. Bisher ist von vier bis fünf Hallen die Rede. Zum Vergleich, dieses Jahr waren es mit der extra Halle für die bezahlten Panels gerade mal zwei Hallen. Wenn es dieses Jahr bereits 45.000 qm waren, wie gewaltig wird es dann erst im nächsten Jahr? Behaltet das im Kopf, denn alle Zahlen die ich im folgenden Artikel nennen werde, sollen nächstes Jahr vergrößert werden.

Natürlich gab es auf der ersten ComicCon auch noch Kinderkrankheiten. Sehr viele Besucher beanstandeten die Breite der Gänge. Waren auf beiden Seiten des Ganges Stände, so gab es am Vormittag praktisch kein Durchkommen mehr. Man konnte sich nur noch Schrittchen für Schrittchen vorwärts schieben lassen. Ein entspannter gehen und wirkliches anschauen war nicht mehr möglich. Das allerdings hat sich am Nachmittag geändert, hier waren die Gänge deutlich leerer.

Transformers auf der ComicCon Germany

Transformers auf der ComicCon Germany

Was ich zusätzlich nicht nachvollziehen kann ist, das am ersten Tag der Bereich der Galerie auf dem es Autogramme gab, abgesperrt war und nur Besucher die auch für ein Autogramm bezahlt hatten, diesen betreten durften. Am zweiten Tag war diese Absperrung aufgehoben. Das hat dazu geführt, das die Hauptarbeit der Helfer daraus bestand, die Besucher zum weiter gehen zu bewegen. Besucher die für Autogramme bezahlt hatten, teilweise nicht mehr von der Stelle kamen, und die Schauspieler sich wie im Zoo gefühlt haben müssen. Ich hoffe sehr, das auch das nächstes Jahr wieder anders geregelt wird, denn der Samstag war dort definitiv entspannter für alle Beteiligten.

 

Wie dem auch sei, in diesem ersten Jahr waren über 30 Film- und Fernsehstars wie Nathan Fillion (aus der Krimi-Serie Castle), Brett Dalton (aus Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.) oder Karen Fukuhara (Suicide Squad) sowie Schauspieler aus TV-Serien wie The 100, Outcast, Star Trek, Spartacus und The Flash dabei. Hier alle aufzuzählen wäre sehr umfangreich.

Ein Panel mit John G. Hetzler und Robert O‘Reilly ComicCon Germany

Ein Panel mit John G. Hetzler und Robert O‘Reilly ComicCon Germany

 

Die Stars konnten in verschiedenen Panels bestaunt und dort auch befragt werden. Ein Teil dieser Panels war kostenlos und so auch gut gefüllt. Die Stars plauderten gerne aus dem Nähkästchen und gaben so manches kleines Geheimnis vom Dreh preis. Mit die beliebteste Frage dürfte; “Was hast du vom Set mitgenommen” gewesen sein. Sollten dem Publikum die Fragen einmal ausgehen, so gaben manche Stars gar Gesangseinlagen zum besten.

In der Comic-Zone brachten 380 Zeichner, von aufstrebenden Künstlern bis zu alteingesessenen Stars der Szene wie Marvin Clifford, Mike Perkins oder Joscha Sauer, die Stifte zum Glühen. Auf der Bühne sorgten Gespräche mit Comic-Zeichnern, ein Auftritt des Comedian Dodokay, Präsentationen sowie ein Poetry Nerd Slam und Live Sketching Battle für kurzweilige Unterhaltung. Anwesende Verlage verteilten zudem Sonderausgaben ihrer Comics mit speziellem Comic Con Germany-Motiv.

 

Cosplay auf der ComicCon Germany

Cosplay auf der ComicCon Germany

Natürlich kann es keine Comic Con ohne Cosplayer geben. So waren neben internationalen Cosplay-Stars wie Jessica Nigri, Lightning Cosplay und den Mitgliedern der German Garrison, dem deutschen Ableger des weltweit größten Star Wars-Kostümclubs auch noch hunderte Besucher in phantastischen Kostümen auf der Messe. Bei Workshops und Vorträgen konnten sich interessierte Besucher über die fachmännische Erstellung eines Cosplays und wie man damit sogar Geld verdienen kann informieren.

Das Gelände der Messe Stuttgart und gerade der Park zwischen den Hallen, waren immer gut besucht. Sowohl von Cosplayern, als auch den dazu gehörenden Fotografen. Sehen und gesehen werden ist oft das Motto unter dem ein Cosplayer eine Convention besucht und hier wurde man definitiv gesehen. Auch trafen sich viele Freunde wieder, die sich zum Teil Jahre nicht gesehen hatten. Eine ComicCon ist also der Ideale Ort um sich endlich mal wieder zu treffen, gemeinsam zu plaudern, Tipps und Tricks auszutauschen, oder einfach nur ein wenig die Sonne zu genießen. Nach manchem Stundenlangen Marsch durch die Messe Gänge, kann so eine Wiese bequemer sein als das heimische Sofa.

Daneben boten 200 Aussteller ein reichhaltiges Angebot für alle Genre-Fans: Merchandise-Stände, gigantische LEGO®-Dioramen, Sammelkartenspiele und Games, Filmrequisiten sowie der originalgetreue Nachbau des Star Trek-Maschinenraums im Maßstab 1:1 luden zum Staunen, Mitmachen und Shoppen ein.
Die Comic Con Germany kehrt nächstes Jahr nach Stuttgart zurück und wird am 1. und 2. Juli 2017 stattfinden. Den Termin sollte man sich am besten schon mal vor merken, denn dieses Jahr waren die Tickets sehr schnell vergriffen.
Weitere Bilder von der ComicCon 2016, könnt ihr in meinem Facebook Album finden.
Off
26th Apr2016

The Song of Tyrim

by Carney
Cornerstone: The Song of Tyrim - Quelle: Phoenix Online Publishing

Cornerstone: The Song of Tyrim – Quelle: Phoenix Online Publishing

Aus einer Kickstarter Kampagne ist dieses Adventure einst hervorgegangen. Inzwischen ist es bei Steam erschienen und hat schon so manchen großen Schritt hinter sich gelassen. Das Spiel überzeugt durch liebevolle Grafik, Puzzlespaß und einer wirklich netten Hintergrundgeschichte.

Der kleine Tyrim wacht durch ein lautes Geräusch aus seinem Nickerchen auf. Sein Freund ist zur Insel zurück gekehrt, denn er war mit seinem Vater auf einem Ausflug zu anderen Insel. Allerdings sind in der Zwischenzeit auch die anderen Männer des Dorfes aufgebrochen und schon seit Wochen unterwegs. So lange haben sie ihr Heimatdorf Borja noch nie verlassen und so beginnen die Bewohner sich langsam Sorgen zu machen. Tyim selbst lernt nach und nach die Insel kennen, lernt sich verschiedene Dinge zu basteln und auch mit seiner Waffe umzugehen. Auch trifft er auf eine Forscherin der Geschichte, welche ihm beibringt die Runensteine zu lesen. So lernt Tyrim schließlich die Geschichte und Vergangenheit der Insel und des Dorfes Borja kennen.

Cornerstone: The Song of Tyrim - Quelle: Phoenix Online Publishing

Cornerstone: The Song of Tyrim – Quelle: Phoenix Online Publishing

Nach und nach allerdings vermisst Tyrim seinen Vater und die anderen Männer. So reift der Entschluss in ihm heran die Männer wieder zu finden. Ein Einsiedler hilft ihm mit einer Vision dabei. Er erzählt dem jungen Wikinger von einer Krypta in der die Pläne für ein kleines Schiff lägen. Außerdem offenbarte er, das die Männer in Gefahr wären und nur Tyrim sie retten könnte. So also stand der Entschluss fest und Tyrim trainiert dafür sein Bau- und Kampfgeschick um das Schiff zu bauen und die Insel zu verlassen. Als erstes, so wie der Einsiedler sagte, nach Süden. Dort soll er den Sohn eines berühmten Schiffbauers befreien. Nur mit diesem könnte er ein größeres Schiff bekommen und eines Tages wirklich die Segel der “Verrückten Ziege” zu hisse, die Mysterien von Nygard erkunden und natürlich auch die Männer zu retten.

Cornerstone: The Song of Tyrim - Quelle: Phoenix Online Publishing

Cornerstone: The Song of Tyrim – Quelle: Phoenix Online Publishing

Aus meiner Sicht ist Cornerstone: The Song of Tyrim eine klare Empfehlung für den Spaß zwischendurch. © Phoenix Online Publishing (2016).

Meine Let’s Play Playliste.

 

Off
14th Mrz2016

Deponia Doomsday

by Carney
Deponia Doomsday von Daedalic Entertainment - Quelle: Daedalic Entertainment

Deponia Doomsday von Daedalic Entertainment – Quelle: Daedalic Entertainment

Deponia Doomsday ist der Nachfolger der kultigen Deponia-Trilogie, der aber auch ohne Vorkenntnis der anderen Deponia-Spiele gespielt werden kann. Auch ich selbst habe die letzten Teile nicht gespielt und habe mich sehr schnell zurecht gefunden. Der Hersteller (Daedalic Entertainment) verspricht 70 neue und skurrile Charaktere und ca. 20 Stunden Spielzeit. Der Spieler begleitet den sympatischen und chaotischen Anti-Helden “Rufus” in seinem bisher längsten und kuriosesten Abenteuer.

Die Reise beginnt mit einer kleinen Vorschau in ferner Zukunft. Der etwas gealterte Rufus findet sich auf Deponia wieder. Mit ein paar kleinen Missgeschicken nähert er sich einer gewaltigen Bombe und macht sich daran Deponia zu zerstören. Man darf gespannt sein, wie sich Rufus an dieser Stelle einfinden wird. Jetzt erst mal wacht Rufus auf und schüttelt diesen merkwürdigen Albtraum von sich ab und wendet sich der Gegenwart zu. Die ist schon verwirrend genug, gerade wenn Rufus mit von der Partie ist.

Deponia Doomsday von Daedalic Entertainment - Quelle: Daedalic Entertainment

Deponia Doomsday von Daedalic Entertainment – Quelle: Daedalic Entertainment

Rufus findet sich daheim wieder, in seinem kleinen Zuhause, das er zu einem Heißluftballon umbauen möchte um gemeinsam mit seiner Freundin Toni nach Elysium zu fliegen. Heute ist Grilldonnerstag und schon kurz nach dem Aufstehen trifft unser Held auf McChronicle, da dieser doch glatt die schönen Kristallgläser von Toni über den Haufen fährt. Na warte du, wir werden dich lehren achtsamer rückwärts einzuparken. Das jedoch erweist sich als schwieriger als man meinen möchte. So rutscht Rufus von einem Schlamassel ins nächste. Er muss verschiedene Hürden überwinden und sich so ein Jagddiplom verdieden, auf Elefantenjagd gehen und natürlich einen wild gewordenen Eisspender zähmen. Und all passiert nur am ersten Tag, am Grilldonnerstag …

Durch gespielt habe ich das Spiel noch nicht, denn ich möchte es mit all seinem Witz und Charme erleben. Daher suche ich nicht unbedingt den direkten Weg, sondern eher alle möglichen. Das allerdings kann sich lohnen, denn die Entwickler haben so manchen Witz und echt guten Spruch versteckt. Alte Point & Click Liebhaber werden das bereits wissen, die Entwickler dieser Sorte Spiele haben meist ihren ganz eigenen Humor und die besten Dinge findet man nur, wenn man hartnäckig und forschend ist. Ich kann Euch daher nur empfehlen, gebt Euch nicht mit der erst besten Antwort zufrieden, bohrt nach, seit nervig, spielt ein Point & Click Adventure!

Achja, wer die Reise gerne erst mal als Beifahrer erleben möchte, hier meine Deponia Doomsday Playliste.

Off
01st Feb2016

Rise of the Tomb Raider

by Carney
Rise of the Tomb Raider von Square Enix - Quelle: Square Enix

Rise of the Tomb Raider von Square Enix – Quelle: Square Enix

Letzte Woche war es soweit, Lara Croft’s neustes Abenteuer ist für den PC erschienen. Auch ich habe mir diesen neuen Teil als mein erstes Tomb Raider mal etwas näher angeschaut. Natürlich ist mir auch klar, das es nicht Lara’s neustes, sondern eigentlich sogar ihr aller erstes Abenteuer ist, denn dieses mal schlüpft der Spieler in die Rolle der noch sehr jungen Lara Croft.

Für mich ist dieser Ausflug in die Welt von Tomb Raider neu und doch auch beeindruckend. Im Gegensatz zu den meisten anderen Spielen, welche aktuell erscheinen, glänzt Rise of the Tomb Raider nicht mit einer Open World. Hier bekommt man eine Karte vorgegeben, in der es genaue Wege gibt die man benutzen darf. Immerhin kann man sich auf mehreren Ebenen bewegen. So kann Lara sowohl schwimmen und tauchen, als auch auf Bäume klettern und sich springend fortbewegen. Zu Beginn meiner Spielzeit dachte ich noch, das diese Einschränkung mich stören würde. Immerhin hat man sich doch inzwischen sehr an die Bewegungsfreiheit von OpenWorld gewöhnt. Die atemberaubende Grafik macht diesen Nachteil aber schnell wieder weg. Oft bin ich an einer Kippe oder auf einem Turm einfach stehen geblieben und habe mich ganz in Ruhe umgesehen. Die Fernsicht und die Landschaft sind wirklich großartig und in der PC-Version und dank der Zusammenarbeit mit NVIDIA wird die Grafikkarte optimal genutzt. Dennoch ist die Grafik nicht ganz so hungrig wie bei so manch anderem Spiel, so das schon deutlich günstigere Modelle mit einer echt guten Grafik glänzen können. (Systemanforderungen)

Die Geschichte beginnt in den frühen Jahren von Lara’s Leben. Einige Rückblenden erklären die Zusammenhänge und zeigen sogar Lara’s Kindheit und einige Zusammentreffen mit ihrem Vater. Ihr Vater war einem Geheimnis auf der Spur, wurde mehr oder minder für verrückt erklärt und hat in einer letzten Expedition versucht den Ruf der Familie Croft wieder herzustellen. In diese Fußstapfen tritt nun die kleine Lara. Auch sie hat in der Vergangenheit ihrem Vater nicht glauben wollen, ist dann aber zu den gleichen Schlüssen gekommen. Nun folgt sie den Spuren ihres Vaters und versucht selbst die verlorene Stadt zu finden.

Rise of the Tomb Raider von Square Enix - Quelle: Square Enix

Rise of the Tomb Raider von Square Enix – Quelle: Square Enix

Der Weg führt Lara und ihren Vertrauten ins winterliche Sibirien wo sie allerdings leider ohne Auto und Ausrüstung strandet. All das muss sich Lara nun mit Hilfe des Spielers beibringen und selbst bauen. So steht man zu beginn des Spieles nur mit zwei Eispickeln und einem Bogen da um damit die Umgebung zu erkunden und sich gegen allerlei Gegner durchzusetzen. Immer wieder ploppt ein kleiner Tutorial-Hinweis auf, in dem neue Fähigkeiten erklärt werden. Gerade als Neuling ist das wirklich sehr hilfreich um sich mit den verschiedenen Fähigkeiten von Lara vertraut zu machen. Nach und nach entwickelt sich die kleine unschuldige Lara zu einem respektablen Gegner, die sich ihren Weg durch die Gefahren der Wildnis bahnt.

Weiter begleitet man Lara Croft durch einen Gletscher in dem es auch ein Rätsel zu lösen gibt. Auf dem Weg lernt man im eiskalten Wasser das tauchen und kann fast schon Mitleid mit der bibbernden Lara empfinden. Das Rätsel selbst ist ein erster Vorgeschmack auf kommendes. Noch ist es recht einfach gehalten, man muss “lediglich” ein im Gletscher gefangenes Schiff erklettern. Teilweise ist das Timing hier sehr von Bedeutung. Hat man den Gletscher schließlich hinter sich gelassen sieht man eine große Basis vor sich. Die Gruppe “Trinity” hat sich hier nieder gelassen und ist wohl, zumindest teilweise, hinter dem gleichen Ziel her. So kommen sich Trinity und Lara in die Quere und das Abenteuer beginnt.

Meine YouTube Let’s Playliste: https://goo.gl/M5K20o

Rise of the Tomb Raider von Square Enix - Quelle: Square Enix

Rise of the Tomb Raider von Square Enix – Quelle: Square Enix

Off
26th Okt2015

Valhalla Hills

by Carney
Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment - Quelle: Funatics

Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment – Quelle: Funatics

Bereits auf der GamesCom habe ich dieses Spiel in einer kurzen Vorführung kennen gelernt. Da ich es auf den ersten Blick gelungen fand, habe ich weiter nachgefragt und so einen Steam Key für den Early Access bekommen. Damit ist es mir möglich ein wenig tiefer in Valhalla Hills einzutauchen und die Wikinger auf ihrer schweren Reise zu begleiten. Es handelt sich bei Valhalla Hills um ein klasisches Aufbauspiel, das allerdings dennoch vom Standard abweicht. Es erinnert stark an die alten Siedler Spiele und das ist auch den Entwicklern bewusst. Aber kommen wir erst mal zur Hintergrund Geschichte …

Die Wikinger sind bekannt dafür, das es ihnen an Mut und Ehre nicht mangelt. Nach ihrem Tode kehren sie in Walhalla ein und feier, saufen und speisen mit Odin an seiner Tafel. Soweit so gut, doch leider kam der Tag an dem Odin nicht mehr zufrieden war mit diesen Wikingern. Er schickte sie zurück auf die Erde um zu beweisen das es ihnen nach wie vor nicht an Ehre mangelte. Erst wenn sie das bewiesen haben, sollten sie zurück kehren nach Walhalla.

Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment - Quelle: Funatics

Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment – Quelle: Funatics

So sind die armen Wikinger nun also zurück auf der Erde. Sie landen auf einer Insel, findet sich an einem Startpunkt wieder und müssen diese Insel nun erkunden. Die Größe der Insel und auch des Berges auf der Insel wächst von Level zu Level und macht es so schwerer das Portal zu erreichen, denn nur durch dieses Portal können die mutigen Wikinger dsa Level beenden und im nächsten fortfahren. Auf dem Weg müssen sie selbst für Ihre Versorgung sorgen. So braucht es Holzfäller, Jäger, Baumeister und und und um dem Portal näher zu kommen. Das Portal selbst ist dann auch noch bewacht. Diese Wächter können Priester besänftigen, so das die Wikinger freies Geleit bekommen. Die Opfer, welche dafür nötig sind, werden aber von Level zu Level höher und schwerer zu bekommen. Über kurz oder lang bleibt den Wikingern also nichts anderes übrig, als zu Schwert, Schild und natürlich Met zu greifen. Damit stellen sie sich den Wächtern entgegen und versuchen diese zu bezwingen und so das Portal passieren zu können.

Valhalla Hills ist also zwar ein klassisches Aufbauspiel. Durch die Hintergrundgeschichte und den teilweise sehr unebenen Berg allerdings alles andere als langweilig zu spielen. Wer sich in Form eines Let’s Plays davon überzeugen will, kann das gerne tun. Allerdings veröffentliche ich nur etwa eine Folge pro Woche.

Wer nun Lust bekommen hat die Wikinger selbst auf ihrer Reise zu begleiten, das Spiel ist auf Steam im Early Access zu bekommen.

Off
22nd Okt2015

Die Abenteuer von Bertram Fiddle

by Carney

Ein Point and Click Adventure der alten Schule sind “Die Abenteuer von Bertram Fiddle“. Der Spieler wird in eine kuriose Welt entführt, welche doch verblüffende Ähnlichkeiten mit dem alten London aufweist. Man schlüpft in die Rolle von Bertram Fiddle, seines Zeichens Abenteurer und Detektiv, der sich aktuell doch sehr langweilt. Auch seine Frau ist alles andere als zufrieden, dann das Geld wird knapp.

The Adventures of Bertram Fiddle von Rumpus und Daedalic Entertainment - Quelle: Daedalic Entertainment

The Adventures of Bertram Fiddle von Rumpus und Daedalic Entertainment – Quelle: Daedalic Entertainment

Um also seine Frau wieder milde zu stimmen und die häusliche Kasse etwas zu füllen, besucht Bertram Fiddle einen alten Freund. Dieser unterbreitet ihm sogleich ein Angebot und schon findet man sich wieder in den Verwirrungen und Verstrickungen des alten Londons und eines rätselhaften Mordfalls. Im Laufe der Ermittlungen trifft man dann auch einen sehr eingebildeten und hochnäsigen Detektiv Kollegen mit dem Namen “Sherlock Holmes”. Holmes arbeitet am gleichen Fall und ist sich sicher, das Bertram nicht die geringste Chance gegen ihn hat. Es ist nun also die Aufgabe des Spielers sowohl den Gefallen des alten Freundes zu erfüllen und auch gleich noch einen Mordfall zu lösen. Keine gerade einfache Aufgabe.

Bisher ist nur Episode 1 dieses Abenteuers erschienen. Der Entwickler arbeitet aktuell an der zweiten Episode. Diese soll die Geschichte dann auch zu einem Abschluss bringen. Wenn das Spiel Erfolg hat, werden natürlich weitere Episoden erscheinen, die dann allerdings weitere Geschichten behandeln. Nachdem ich die erste Episode durch gespielt habe (hier ist das Let’s Play) kann ich sagen, dass das Spiel auf einem guten Kurs ist. Die Rätsel könnten etwas schwerer sein, aber so findet man schnell den Einstieg und es wird trotz allem nicht langweilig.

Wer nun Lust bekommen hat selbst ein wenig Londoner Luft zu schnuppern, das Spiel kann auf Steam erworben werden.

Off
20th Aug2015

Holi Festival of Colours in Karlsruhe

by Carney
Holi Festival of Colours in Karlsruhe

Holi Festival of Colours in Karlsruhe

Am Samstag, den 15. August stand in Karlsruhe alles im Zeichen der Farben. Das Holi Festival of Colours gastierte in Karlsruhe auf dem Messplatz. Der Messplatz selbst ist meiner bescheidenen Meinung nach nicht unbedingt die beste Wahl für dieses Festival. Der Untergrund besteht vollständig aus Beton, so das es nicht ganz so gemütlich ist wie in anderen Städten wo auf Wiese gefeiert wird. Vielleicht kann man das ja in Zukunft ändern?

Das Holi Fest selbst stammt übrigens aus Indien. Dort wird dieses Frühlingsfest am ersten Vollmond des Monats Phalgun (Feb / Mär) gefeiert und dauert je nach Region zwei bis zehn Tage. Von dort wurde der Brauch des farbigen Pulvers übernommen und das ist ja auch wirklich ein großer Spaß.

 

Holi Festival of Colours, der erste Countdown.

Holi Festival of Colours, der erste Countdown.

Bereits auf dem Weg zum Festival Gelände erkannte der geübte Blick die Besucher. Auffällig viele weiße T-Shirts waren in den Öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und die fröhlichen Outfits nahmen zu, je näher man kam. Auf dem Gelände selbst, waren zu Anfang auch noch die meisten hell bis weiß gekleidet. Das allerdings änderte sich schlagartig mit dem ersten Countdown um kurz nach 15 Uhr. Denn dieser erste Countdown des Tages, sorgte von einem Moment auf den anderen für reichlich Farbe in der Luft, auf der Kleidung und letztendlich auch auf dem Boden. Das vom Veranstalter verwendete Farbpulver besteht dabei aus Maisstärke, Salz, Wasser und Farbstoffen besteht. Der Hersteller des Pulvers garantiert, das es nicht brennt oder explodiert und auch nicht gesundheitsschädlich ist. Zumindest für all jene, die keine Allergie gegen Mais oder Staub haben, ist es damit ein riesen Spaß.

Nach diesem ersten Countdown waren die Besucher jedenfalls ausgelassen, fröhlich und vor allem … bunt!

Das Holi Festival of Colours bietet neben reichlich Spaß, elektronischer Musik und viel Farbe, aber auch noch Genuss für den Magen. Die Stände sind allerdings meist etwas weiter von der Bühne entfernt, um den Staub der Farben ein wenig abzuhalten. In Karlsruhe waren einige Essenverkäufer von Taco, über Pizza bis hin zu Burgern auch ausreichend Getränkestände auf dem Gelände verteilt.

Die Security mag dem ein oder anderem Besucher streng vorgekommen sein, da sie immer wieder darum baten eben nicht auf den Schultern des Freundes zu sitzen um mehr sehen zu können. Aber bei kurzem darüber nachdenken ist diese Anweisung gar nicht so doof. Sitzt man nämlich bei so einem Countdown da oben, dann bekommt man garantiert das ganze Pulver in die Nase und auch unter eventuell vorhandene Schutzbrillen. Aus meiner Sicht haben die Jungs also einen guten Job gemacht. Unter der Stunde, weit weg vom nächsten Countdown, wurde auch nicht soooo genau auf die Einhaltung dieser Regel geachtet.

Als Fazit sage ich daher, wer es noch nicht erlebt hat, dem sei das Holi Festival ans Herz gelegt. Man sollte das wirklich mal erlebt haben. Am Anfang gerne von etwas abseits, denn von da kann man super Fotos machen, aber auch mitten drin ist es ein echtes Erlebnis. So beende ich diesen Bericht und hinterlasse dem Leser noch das ein oder andere Foto und zwei Countdowns in einem kurzen Video (Fotoserien als bewegte Bilder, kein Video im eigentlichen Sinne)…

 

Holi_908

 

 

 

 

 

 

 

Off
09th Aug2015

GamesCom 2015 – Teil 3

by Carney

Diesen Teil möchte ich vor allem den kleineren Entwicklern widmen und bevor ihr jetzt direkt aufhört zu lesen, die kleinen haben teilweise echt große Spiele zu bieten. Außerdem werde ich auch noch auf einen größerem Titel eingehen, keine Sorge.

Silence - The Whispered World 2 - Quelle: Daedalic Entertainment

Silence – The Whispered World 2 – Quelle: Daedalic Entertainment

Als erstes möchte ich auf Silence – The Whispered World 2 von Daedalic Entertainment eingehen. Dieses Adventure ist ein klein wenig anders, als manch andere. Es geht darum zwei Kinder namens Noah und Renie durch die Welt von Silence zu begleiten. Noah selbst versucht seine Schwester in Silence zu finden. Renie selbst ist bereits in dieser Welt und Ihnen zur Seite steht ein kleines, sehr putziges Wesen mit dessen Hilfe sich so manche Aufgabe meistern lässt. Auf der GamesCom konnte ich bereits einen Ausschnitt aus Silence sehen und dieser hat mir doch sehr viel Lust auf mehr gemacht. Ich werte das mal als kommenden Geheimtipp für alle Adventure Fans. Das Spiel soll im Jahr 2016 für PC, Mac, Xbox One und PS4 erscheinen. Trailer

AER von Forgotten Key und Daedalic  Enterteinment - Quelle: Daedalic  Enterteinment

AER von Forgotten Key und Daedalic Enterteinment – Quelle: Daedalic Enterteinment

Gemeinsam mit Forgotten Key erschafft Daedalic Entertainment das Spiel AER. Dieses Spiel hat sich das große Zeil gesetzt, das der Spieler das Gefühl vom fliegen erleben soll. Das erste anspielen allerdings sah wirklich beeindruckend aus. Zwar kann auch dieses Spiel nicht mit fotorealistischer Grafik aufwarten, aber der gezeichnete Stil hat durchaus seinen ganz eigenen Charme. Die Figur, welche vom Spieler kontrolliert wird, kann sich im Sprung oder Fall in einen Vogel verwandeln und natürlich auch jederzeit wieder zurück. Ihre Aufgabe ist es, ihre ganz eigene Gabe dafür einzusetzen, die Welt von der bösen Präsenz zu befreien. Die Welt selbst besteht aus vielen verschieden großen Inseln in der Luft. Alleine die Gabe zu fliegen macht es möglich, all diese Inseln zu besuchen. Das Spiel soll im Jahr 2016 für PC, Mac, Linux, Xbox One und PS4 erscheinen. Trailer

Project Daedalus: The Long Journey Home - Quelle: Daedalic Entertainment

Project Daedalus: The Long Journey Home – Quelle: Daedalic Entertainment

Weiter geht es im Weltraum mit dem Project Daedalus: The Long Journey Home. Dieses Spiel erzählt die Geschichte von einem Raumschiff, seiner Crew und seinem Captain, die aufbrachen um .. naja ich machs kurz, es ging schief. Durch einen klitzekleinen Unfall strandete das Schiff in den Untiefen des Weltalls und mach sich nun auf seinen Heimreise zur Erde. Es ist folglich hier nicht Ziel des Spiels das größte oder beste Raumschiff zu haben, nein das Ziel ist es sein Raumschiff solange am Stück zu halten, um die Erde zu erreichen. Je weiter man sich aber fortbewegt, desto eher geht auch mal etwas am Schiff kaputt und muss repariert werden. Das lässt sich zum einen durch die Landung auf einem Planeten und den Abbau von Rohstoffen bewerkstelligen. Die andere Möglichkeit ist der Handel mit Aliens auf die man auf der Reise trifft. Mit all diesen Aliens kann man kommunizieren, denn die Kommunikation ist wichtig. Man kann sie fragen ob sie schon jemals etwas von der “Erde” gehört haben, oder aber ob sie vielleicht ein Gate oder ein schwarzes Loch kennen mit dem wir unsere Reise beschleunigen können. Sicher ist, jede einzelne Reise wird anders verlaufen wie die vorherige. Mich hat das Spiel jedenfalls überzeugen können und ich hoffe es weiter anspielen zu können. Apropos, das Spiel soll in der ersten Hälfte 2016 erscheinen, allerdings vorerst für PC, Mac und Linux. Die Konsolen folgen, wenn das Spiel erfolgreich wird und dafür drücke ich einfach mal die Daumen.

Bounty Train von Corbie Games und Daedalic Entertainment - Quelle: Daedalic Entertainment

Bounty Train von Corbie Games und Daedalic Entertainment – Quelle: Daedalic Entertainment

Weiter geht es mit Bounty Train, einem Spiel das die Eisenbahnwelt von einer ganz anderen Seite beleuchtet. Der Spieler findet sich wieder in Amerika und zwar mitten im Amerikanischen Bürgerkrieg. Die Entwickler haben ihre Nasen für dieses Spiel sehr tief in die verschiedensten Bücher versteckt. Sowohl die Loks, als auch viele historische Ereignisse und Figuren sind absolut korrekt. Ziel des Spieles ist es, seine eigene Familie und deren gemeinsames Eisenbahn Imperium zu vereinen. Dafür muss man seine Geschwister suchen, Waren oder Passagiere transportieren, seine Züge verbessern und Meile um Meile auf den Schienen zurück legen. Unterwegs kann es zu einem Überfall von Indianern, aber auch berühmt berüchtigten Eisenbahn Banditen kommen. Diese müssen dann mit Hilfe der Crew an Board des Zuges abgewehrt werden und zwar mit möglichst wenig Verlust an Waggons und Ladung. Das Spiel soll noch im Jahr 2015 für PC und Mac erscheinen. Trailer

Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment - Quelle: Daedalic Entertainment

Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment – Quelle: Daedalic Entertainment

Auch ein Aufbau Spiel im groben, aber wirklich groben Sinne von Siedler habe ich gefunden. Valhalla Hills ist ein Aufbau-Strategie Spiel, allerdings mit einer sehr netten Hintergrund Geschichte. Die Wikinger, ein jeder kennt sie, sind aus Valhalla raus geflogen. Die Gründe dafür darf jeder gerne seiner Phantasie überlassen.  Fakt ist, die Jungs und Mädels wollen da wieder rein und um das zu schaffen müssen sie ihre Ehre ganz gewaltig aufpolieren. Dafür langen sie auf verschiedenen Inseln und müssen nach und nach einen Weg auf den Berg und das Portal finden um diese wieder zu verlassen. Dafür müssen sie Aufgaben erledigen, Monster jagen, eine Infrastruktur aufbauen und vieles vieles mehr. Der Weg zum Ruhm ist ein steiler. Der Spieler hat dabei keine direkte Kontrolle über die kleinen Kerlchen, sondern kann nur seine Wünsche äußern. So bauen sie natürlich gerne eine Holzfällerhütte, wenn man sie nur darum bittet. Sollte einer der Wikinger im Kampf fallen, so ist er nicht für immer tot. Da noch nicht genügend Ehre verdient wurde, wird er erneut verstoßen und landet auf der nächsten Insel ebenfalls wieder mit seinen Kameraden. Insgesamt gibt es 100 verschiedene Wikinger, allerdings auch keinen einzigen mehr. Sollten diese 100 im Kampf auf dem Weg zum Portal gefallen sein, ist diese Insel gescheitert. Insgesamt nur 9 Leute von Funatics haben hier ihre Finger im Spiel und mithilfe der Unreal Engine 4 dieses Spiel erschaffen. Early Access ist für August 2015 geplant. Spielvorstellung

Skyhill von Mandragora und Daedalic Entertainment - Quelle: Daedalic Entertainment

Skyhill von Mandragora und Daedalic Entertainment – Quelle: Daedalic Entertainment

Mit Skyhill wird es ein klein wenig düsterer, auch wenn alles ganz harmlos anfängt … wie so oft. Ein erfolgreicher Geschäftsmann steigt auf seiner Reise im Luxushotel schlechthin ab. Er mietet sich die VIP-Suite im 100. Stockwerk. Kaum dort angekommen, erfolgt eine Durchsage, das man sein Zimmer nicht mehr verlassen soll. Die TV-Nachrichten geben weitere Hinweise, der 3. Weltkrieg ist ausgebrochen und schon sieht man vor den Fenstern einen großen Atompilz. So weit, so schlecht. Irgendwann ist das Essen im Zimmer alle und man muss wohl oder übel das Zimmer verlassen. Jetzt spielt sich das Spiel als Point & Click Adventure mit dem Ziel in die Lobby zu gelangen. Der Aufzug funktioniert allerdings nur rauf zur VIP-Suite, oder bis zu dem Stockwerk nach unten, in dem man bereits war. Unser Held hat dabei sowohl Gesundheits-, als auch Hungerpunkte die beide nicht leer werden sollten. Stirbt der Held ist das Spiel vorbei und nichts steht einem neuem Versuch im Wege. Auf dem Weg nach unten findet man Hinweise die die Geschichte des Hotels, oder aber auch des Krieges erzählen. Leider jedoch trifft man auch auf eine ganze Menge Mutanten (nicht Zombies) die es dann entweder zu bekämpfen, oder aber auszuweichen gilt. Mit den verschiedenen gefunden Sachen, lassen sich bessere Waffen, Medizin aber natürlich auch Essen basteln. All das kann auf dem Weg nach unten hilfreich sein … oder eben nicht. Für Leute mit Dickschädel sei erwähnt, es gibt drei verschiedene Enden. Das Spiel erscheint am 6. Oktober 2015 für PC, Mac und Linux auf Steam. Das Entwicklerteam besteht aus gerade mal 3 Leuten und sie haben da etwas geschaffen, an dem ich wohl viele viele Stunden verzweifeln werde. 😉 Trailer

The Adventures of Bertram Fiddle von Rumpus und Deck 13 - Quelle: Offizielle Homepage

The Adventures of Bertram Fiddle von Rumpus und Deck 13 – Quelle: Offizielle Homepage

Um einfach nochmal zum Thema Adventure zu kommen, habe ich mir auch noch The Adventure of Bertram Fiddle angesehen. Dieses Spiel wird in vorerst zwei Episoden auf den Markt kommen um in diesen seine Geschichte vom großen Entdecker und Abenteurer Betram Fiddle zu erzählen. Sollte das Spiel erfolgreich sein, werden weitere Geschichten folgen. In der ersten Geschichte versucht der Held mit seinem Gehilfen und natürlich dem Spieler, einen Mörder zu fassen. Das ganze spielt im malerischen und historischen England. Für Adventure Freunde die gerade zwischen den vielen anderen Spielen Zeit haben, ist das ein klarer Tip, denn Episode 1 ist bereits auf Steam erhältlich. Mir jedenfalls hat es sowohl die gezeichnete Grafik, als auch der klare schwarze englische Humor des Spieles angetan. Trailer

Shift Happens von Klonk Games - Quelle: Offizielle Homepage

Shift Happens von Klonk Games – Quelle: Offizielle Homepage

Für viel Spielspaß und so manche Klopperei auf der Couch wird wohl Shift Happens sorgen. Bei diesem Jump & Run muss man die beiden Figuren Plom und Bismo durch viele verschiedene Level bringen. Ihre einzigartige Fähigkeit zu shiften (die Größe zu wechseln) erlaubt ihnen dabei die verschiedenen Rätsel zu lösen. Mit der Größe ändert sich natürlich auch das Gewicht der entsprechenden Figur, was ebenfalls wichtig ist. Der Spieler soll den beiden jedenfalls dabei helfen, wieder alleine shiften zu können, denn das sie das nur noch gemeinsam können ist einem Unfall im Labor zu verdanken. Hier liegt auf ein potenzielles Problem des Spieles, das zu Schubsereien auf der Couch führen kann. Im CoOp Modus können beide Spieler den Shift auslösen. Immer und überall und vor allem, egal was der andere gerade macht. Das Spiel soll am 19. August in den Early Access gehen und bis zum Release im Januar 2016 sollen 4 Welten mit insgesamt 30 Leveln Single Player und 40 Leveln Multi Player entstehen. Diese Level sind nur im entsprechenden Modus spielbar, da beide verschiedene Vor- und Nachteile sowie Schwierigkeiten mit sich bringen. Erscheinen wird dieses von nur 10 Leuten entwickelte Spiel für PC und Xbox One. Trailer

Hover Cubes Arena von Gametology - Quelle: Presskit

Hover Cubes Arena von Gametology – Quelle: Presskit

Spaß, Ärger, Frust und verflucht gute Duelle, das alles ist Hover Cubes Arena. Die 6 Entwickler haben sich vorgenommen das nächste ESports Spiel zu schaffen und bisher sind sie auf einem guten Weg. In Hover Cubes Arena geht es darum so schnell wie möglich durch eine Arena zu kommen. Dabei hilft eine “Waffe” die vier verschiedene Sorten von Plattformen verschießen kann, allerdings nur an entsprechende Würfel im Spiel. Diese Plattformen ermöglichen dann das vor ran kommen durch die Arena und das erreichen des Zieles … aber. Natürlich sind da noch die anderen Spieler. Auch diese können die Plattformen verschießen und vor allem auch einsammeln. Jeder kann und wird Plattformen einsammeln und zwar natürlich nicht nur die eigenen. Es ist doch viel witziger eine Plattform einzusammeln auf der gerade noch ein Kontrahent steht oder noch im Sprung darauf zu ist. Bye bye heißt es dann und man kann dem abstürzenden noch fröhlich winken. Zum Glück gibt es aber durch die Plattformen immer deutlich mehr als einen Weg zum Ziel. Das ganze Spiel findet in der 1st-Person-Perspektive statt, was es nicht unbedingt einfacher macht. Early Acces ist für September auf PC geplant. Die Next Gen Konsolen sollen zum Release folgen. Ich hatte jedenfalls Spaß im “Kampf” ganz ohne Waffe. Teaser

Endless Space 2 von Amplitude Studios

Endless Space 2 von Amplitude Studios

Zum Abschluss der kleineren Spiele, verschlägt es mich nochmal in den Weltraum und zwar mit Endless Space 2. Diese Fortsetzung wird den Fans einiges bringen was sie sich erhofft haben und wahrscheinlich noch mehr. Kleiner Tipp, immer schön die SPACE Taste drücken, wenn man mehr wissen möchte. Diese enthüllt das gesamte Interface voller Informationen und funktioniert auch schon im Trailer. Ansonsten präsentiert sich das Spiel klar und aufgeräumt und überhäuft nicht durchgehend mit Info’s, die man vielleicht gerade gar nicht möchte. Zu Beginn dieses rundenbasierten Weltraum-Strategie-Spieles kennt man wahrlich nicht viel des Weltalls, aber Proben können diesen Markel beheben und immer weiter in die Tiefen des Alls vordringen. Dabei entdecken sie schwarze Löcher, Feinde und vieles mehr. Sich selbst darf der Spieler getrost als den Herrscher ansehen, denn genau das ist er auch. Dennoch wählen die Bewohner der Planeten einen Senat und dieser Senat kann bei der aktuellen Strategie hilfreich, aber auch hinderlich sein. Jede “Party” hat ihre Vor- und Nachteile und kann uns zum Ruhm verhelfen. Sollte es wirklich mal zum Kampf kommen, legt der Spieler seine Kampfstrategie in aller Ruhe fest, kann diese aber im Kampf auch nicht mehr ändern. Diesen kann man dann mit Popcorn genießen, oder voller Schrecken zusehen wie die gesamte Flotte untergeht. Alles in allem ein rundes Konzept und ich freue mich schon auf Early Access und natürlich Release auf PC und Mac im Jahr 2016.

Horizon Zero Dawn - Quelle: Sony

Horizon Zero Dawn – Quelle: Sony

Kommen wir zu guter Letzt zu Horizon Zero Dawn und damit zu dem Spiel für das ich mir wohl wirklich eine PS4 kaufen muss. Das Spiel entführt uns in eine Zukunft in der die Erde sich wohl zurück genommen hat, was der Mensch ihr genommen hat. Städte verfallen und werden von der Natur überwuchert. Die Technik der Menschen ist am Ende und der Mensch selbst wird zurück gedrängt. Die neuen Stämme, bestehend aus Jägern und Sammlern, reden von uns als die “Old ones”. In dieser neuen, offenen und postapokalyptischen Welt pulsiert das Leben. Der Mensch wird sich seinen neuen Platz suchen müssen und in diesem bestehen, denn die Technik ist nicht gänzlich verschwunden. Aus der Technik der heutigen Zeit haben sich neue Lebensformen entwickelt und diese sehen den Menschen gerne als ihren Feind an. Der Spieler taucht in die Rolle von Aloy ein und erkundet durch sie die Welt von Horizon Zero Dawn.

Auf der GamesCom konnte ich mir leider nur ansehen wie das Spiel aussieht. Anspielbar war es leider noch nicht. Da es von Guerrilla Games für Sony entwickelt wird, dürfte es wohl nur auf der PS4 erscheinen. Wann genau, steht allerdings noch nicht genauer fest.  Trailer

 

Das war nun die GamesCom 2015 und was habe ich hier in den Hallen wieder alles erlebt. Menschenmassen, geniale CosPlayer, Spiele die den Geldbeutel des nächsten Jahres strapazieren werden und vor allem, viel viel Spaß. Ich freue mich schon wieder auf nächstes Jahr zur GamesCom 2016, welche vom 17. bis 21. August 2016 statt finden wird. Bis dahin werde ich viele Stunden mit den hier gesehenen Spielen verbringen und natürlich auch das ein oder andere Let’s Play dazu veröffentlichen. Ich verabschiede mich mit einigen weiteren Bildern und Eindrücken von der Messe.

CosPlay auf der GamesCom 2015

CosPlay auf der GamesCom 2015

Viele viele Besucher wollen endlich rein.

Viele viele Besucher wollen endlich rein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CosPlay auf der GamesCom 2015

CosPlay auf der GamesCom 2015

CosPlay auf der GamesCom 2015

CosPlay auf der GamesCom 2015

Off