20th Aug2015

Holi Festival of Colours in Karlsruhe

by Carney
Holi Festival of Colours in Karlsruhe

Holi Festival of Colours in Karlsruhe

Am Samstag, den 15. August stand in Karlsruhe alles im Zeichen der Farben. Das Holi Festival of Colours gastierte in Karlsruhe auf dem Messplatz. Der Messplatz selbst ist meiner bescheidenen Meinung nach nicht unbedingt die beste Wahl für dieses Festival. Der Untergrund besteht vollständig aus Beton, so das es nicht ganz so gemütlich ist wie in anderen Städten wo auf Wiese gefeiert wird. Vielleicht kann man das ja in Zukunft ändern?

Das Holi Fest selbst stammt übrigens aus Indien. Dort wird dieses Frühlingsfest am ersten Vollmond des Monats Phalgun (Feb / Mär) gefeiert und dauert je nach Region zwei bis zehn Tage. Von dort wurde der Brauch des farbigen Pulvers übernommen und das ist ja auch wirklich ein großer Spaß.

 

Holi Festival of Colours, der erste Countdown.

Holi Festival of Colours, der erste Countdown.

Bereits auf dem Weg zum Festival Gelände erkannte der geübte Blick die Besucher. Auffällig viele weiße T-Shirts waren in den Öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und die fröhlichen Outfits nahmen zu, je näher man kam. Auf dem Gelände selbst, waren zu Anfang auch noch die meisten hell bis weiß gekleidet. Das allerdings änderte sich schlagartig mit dem ersten Countdown um kurz nach 15 Uhr. Denn dieser erste Countdown des Tages, sorgte von einem Moment auf den anderen für reichlich Farbe in der Luft, auf der Kleidung und letztendlich auch auf dem Boden. Das vom Veranstalter verwendete Farbpulver besteht dabei aus Maisstärke, Salz, Wasser und Farbstoffen besteht. Der Hersteller des Pulvers garantiert, das es nicht brennt oder explodiert und auch nicht gesundheitsschädlich ist. Zumindest für all jene, die keine Allergie gegen Mais oder Staub haben, ist es damit ein riesen Spaß.

Nach diesem ersten Countdown waren die Besucher jedenfalls ausgelassen, fröhlich und vor allem … bunt!

Das Holi Festival of Colours bietet neben reichlich Spaß, elektronischer Musik und viel Farbe, aber auch noch Genuss für den Magen. Die Stände sind allerdings meist etwas weiter von der Bühne entfernt, um den Staub der Farben ein wenig abzuhalten. In Karlsruhe waren einige Essenverkäufer von Taco, über Pizza bis hin zu Burgern auch ausreichend Getränkestände auf dem Gelände verteilt.

Die Security mag dem ein oder anderem Besucher streng vorgekommen sein, da sie immer wieder darum baten eben nicht auf den Schultern des Freundes zu sitzen um mehr sehen zu können. Aber bei kurzem darüber nachdenken ist diese Anweisung gar nicht so doof. Sitzt man nämlich bei so einem Countdown da oben, dann bekommt man garantiert das ganze Pulver in die Nase und auch unter eventuell vorhandene Schutzbrillen. Aus meiner Sicht haben die Jungs also einen guten Job gemacht. Unter der Stunde, weit weg vom nächsten Countdown, wurde auch nicht soooo genau auf die Einhaltung dieser Regel geachtet.

Als Fazit sage ich daher, wer es noch nicht erlebt hat, dem sei das Holi Festival ans Herz gelegt. Man sollte das wirklich mal erlebt haben. Am Anfang gerne von etwas abseits, denn von da kann man super Fotos machen, aber auch mitten drin ist es ein echtes Erlebnis. So beende ich diesen Bericht und hinterlasse dem Leser noch das ein oder andere Foto und zwei Countdowns in einem kurzen Video (Fotoserien als bewegte Bilder, kein Video im eigentlichen Sinne)…

 

Holi_908

 

 

 

 

 

 

 

Off