26th Okt2015

Valhalla Hills

by Carney
Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment - Quelle: Funatics

Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment – Quelle: Funatics

Bereits auf der GamesCom habe ich dieses Spiel in einer kurzen Vorführung kennen gelernt. Da ich es auf den ersten Blick gelungen fand, habe ich weiter nachgefragt und so einen Steam Key für den Early Access bekommen. Damit ist es mir möglich ein wenig tiefer in Valhalla Hills einzutauchen und die Wikinger auf ihrer schweren Reise zu begleiten. Es handelt sich bei Valhalla Hills um ein klasisches Aufbauspiel, das allerdings dennoch vom Standard abweicht. Es erinnert stark an die alten Siedler Spiele und das ist auch den Entwicklern bewusst. Aber kommen wir erst mal zur Hintergrund Geschichte …

Die Wikinger sind bekannt dafür, das es ihnen an Mut und Ehre nicht mangelt. Nach ihrem Tode kehren sie in Walhalla ein und feier, saufen und speisen mit Odin an seiner Tafel. Soweit so gut, doch leider kam der Tag an dem Odin nicht mehr zufrieden war mit diesen Wikingern. Er schickte sie zurück auf die Erde um zu beweisen das es ihnen nach wie vor nicht an Ehre mangelte. Erst wenn sie das bewiesen haben, sollten sie zurück kehren nach Walhalla.

Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment - Quelle: Funatics

Valhalla Hills von Funatics und Daedalic Entertainment – Quelle: Funatics

So sind die armen Wikinger nun also zurück auf der Erde. Sie landen auf einer Insel, findet sich an einem Startpunkt wieder und müssen diese Insel nun erkunden. Die Größe der Insel und auch des Berges auf der Insel wächst von Level zu Level und macht es so schwerer das Portal zu erreichen, denn nur durch dieses Portal können die mutigen Wikinger dsa Level beenden und im nächsten fortfahren. Auf dem Weg müssen sie selbst für Ihre Versorgung sorgen. So braucht es Holzfäller, Jäger, Baumeister und und und um dem Portal näher zu kommen. Das Portal selbst ist dann auch noch bewacht. Diese Wächter können Priester besänftigen, so das die Wikinger freies Geleit bekommen. Die Opfer, welche dafür nötig sind, werden aber von Level zu Level höher und schwerer zu bekommen. Über kurz oder lang bleibt den Wikingern also nichts anderes übrig, als zu Schwert, Schild und natürlich Met zu greifen. Damit stellen sie sich den Wächtern entgegen und versuchen diese zu bezwingen und so das Portal passieren zu können.

Valhalla Hills ist also zwar ein klassisches Aufbauspiel. Durch die Hintergrundgeschichte und den teilweise sehr unebenen Berg allerdings alles andere als langweilig zu spielen. Wer sich in Form eines Let’s Plays davon überzeugen will, kann das gerne tun. Allerdings veröffentliche ich nur etwa eine Folge pro Woche.

Wer nun Lust bekommen hat die Wikinger selbst auf ihrer Reise zu begleiten, das Spiel ist auf Steam im Early Access zu bekommen.

Off